Dr. Zieger
JOB

Wurzelbehandlung
Behandlung von Wurzelkanälen.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis verschiedene Möglichkeiten im Rahmen der Wurzelbehandlung (Endodontologie) an, Ihre Zähne durch eine Wurzelbehandlung zu erhalten. Die Wurzelkanäle werden hierbei sorgfältig gesäubert und desinfiziert. Wurzelbehandelte Zähne können so später als Ankerzahn für die Aufnahme einer Krone oder Brücke genutzt werden.

Das Eindringen von Bakterien in den gesäuberten und desinfizierten Wurzelkanal wird mittels anschließender Wurzelkanalabdichtung bzw. Wurzelfüllung verhindert, wodurch gleichzeitig Knochenentzündungen und Knochenabbau an der Wurzelspitze vorgebeugt werden kann.

Um den Erfolg der Behandlung zu optimieren und langfristig zu gewährleisten, erfolgt eine röntgenologische Kontrolle und eine elektrometrische Längenbestimmung der Wurzelkanäle.

Die Ursache einer Wurzelbehandlung liegt oft an einer Karies. Sie erzeugt am Zahn große und tiefe Defekte, wodurch sich im weiteren Verlauf der Nerv im Zahn entzünden kann. Um den Zahn jedoch langfristig zu erhalten und Beschwerden an dem Zahn vorzubeugen, wird eine Wurzelkanalbehandlung eingeleitet.

 

Auch andere Ursachen können eine Wurzelbehandlung notwendig machen. So können Entzündungen an der Wurzelspitze entstehen, wenn durch eine Infektion oder Karies Bakterien tief in den Wurzelkanal eindringen. Auch eine Verletzung oder Fraktur der Zähne z.B. nach einem Unfall können Schäden am Zahn verursachen, die mit einer Wurzelkanalbehandlung einhergehen.

 

Die Wurzelkanalbehandlung

Die Herangehensweise, egal welche Ursache vorliegt, ist in der Regel immer die gleiche. Unter lokaler Betäubung wird unter Schonung der Zahnsubstanz das infizierte und entzündete Nervengewebe entfernt. Die Wurzelkanäle werden hierbei sorgfältig gesäubert und desinfiziert. Medikamentöse Einlagen helfen dabei, den Entzündungsprozess zu beseitigen und den Zahn für die Wurzelfüllung vorzubereiten. Durch die spezielle Wurzelkanalfüllung wird das Eindringen von Bakterien in den gesäuberten und desinfizierten Wurzelkanal verhindert, wodurch gleichzeitig weiteren Knochenentzündungen und Knochenabbau an der Wurzelspitze (Wurzelspitzenentzündung) vorgebeugt werden kann.

Wurzelbehandelte Zähne können so im Rahmen der Zahnerhaltung später mit einer Kunststofffüllung wieder verschlossen oder als Ankerzahn für die Aufnahme einer Krone oder Brücke genutzt werden.

 

Die maschinelle Wurzelkanalbehandlung / Wurzelkanalaufbereitung

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis verschiedene Möglichkeiten im Rahmen der Wurzelbehandlung / Endodontologie an, die Zähne durch eine spezielle Wurzelkanalbehandlung zu erhalten. Die maschinelle Aufbereitung hat mehr und mehr an Stellenwert gewonnen. Mittels eines ausgeklügelten Verfahrens werden Wurzelkanäle nachhaltig, konstant und sicher aufbereitet. Spezielle Nickel-Titan-Feilen mit hoher Flexibilität ermöglichen dabei eine verlässliche und schnelle Behandlung. Der anschließende Verschluss des Wurzelkanals mit einem gleichmäßigen und somit sehr dichten Material bietet zusätzliche Sicherheit, um eine Reinfizierung vorzubeugen.

 

Die elektrometrische Längenbestimmung - Endometrie
Die exakte Bestimmung der Wurzelkanallänge