Dr. Zieger
JOB

Zahnersatz Brücken / Prothesen
Zahnlücken mit Hilfe von Brücken oder herausnehmbarem Zahnersatz schließen.

Festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz

Das Ziel einer modernen und zukunftsweisenden Zahnheilkunde ist es, Zahnlücken zu schließen, da das Gebiss eine Einheit ist, bei der sich jedes fehlende Glied auf die Gesamtfunktion auswirkt. So können aufgrund von Fehlbelastungen im Gebiss durch ungleichmäßig wirkende Kaukräfte Schmerzen in den Kiefergelenken und in der Kaumuskulatur bis hin zu muskulären Verspannungen im Hals- und Nackenbereich verursacht werden. Es kann sowohl zu einer Überbelastung und daraus resultierenden Schädigung der übrigen Zähne als auch zu einer Beeinträchtigung der Beiß- und Kaueigenschaften sowie letztendlich der Verdauung kommen.

Daher müssen Zahnlücken, die unterschiedlichste Ursachen haben können, geschlossen werden, um die Funktionstüchtigkeit des Gebisses wieder herzustellen. Die individuelle Versorgungsmöglichkeit, die von herausnehmbarem Zahnersatz in Form einer Prothese bis zum festsitzenden Zahnersatz in Form einer Krone oder Brücke reichen kann, muss nach umfänglicher Untersuchung in einem ausführlichen persönlichen Gespräch mit dem Patienten erörtert und abgestimmt werden.

Sofern Zahnersatz erforderlich ist, berücksichtigen wir hinsichtlich der verwendeten Materialien stets die höchste Qualität und optimale Biokompatibilität, aber auch eine bestmögliche Ästhetik, wobei der direkte Kontakt mit unserem Zahntechniker von aller höchster Bedeutung ist.

Die Brücke

Eine Brückenversorgung ist in den Fällen notwendig, wenn ein Zahn verloren gegangen ist. Unter Abwägung der Optionen werden im Falle der anstehenden Brücke die Lücke begrenzenden Zähne in einer Sitzung beschliffen. Je nach Wunsch wird die Brücke mit einer metallkeramischen oder vollkeramischen Verblendung hergestellt. Um eine naturgleiche Farb- und Formgebung zu erhalten, ermitteln wir durch eine individuelle Farbbestimmung die entsprechenden Parameter. Durch intensive Beratung und Abstimmung mit unserem Zahntechniker, wird schlussendliche die Brücke individuell keramisch verblendet und mit Zement eingegliedert.

Der herausnehmbare Zahnersatz – Teleskopierende oder totale Prothesen

Zu Anfang steht immer eine eingehende Planung. Bereits zu diesem Zeitpunkt wird festgelegt, wie ein möglicher späterer Zahnersatz auszusehen hat. Neben einem festsitzenden Zahnersatz gibt es den herausnehmbaren Zahnersatz. Bei dieser Art der Versorgung unterscheidet man zwischen totalem und teleskopierendem Zahnersatz.

 

Die Teleskopprothese

In einem Lückengebiss, erfolgt die prothetische Versorgung unter Einbeziehung der restlichen Zähne. Mit so genannten Teleskopkronen wird der herausnehmbare Zahnersatz auf den übrigen Zähnen befestigt und gibt sicheren Halt. Eine Teleskopkrone besteht aus zwei individuell gefrästen Kronen, welche exakt und nahezu spaltfrei aufeinander passen. Die erste Krone (Primärkrone) wird fest auf dem entsprechenden Zahn zementiert. Die zweite Krone (Sekundärkrone) ist Bestandteil der herausnehmbaren Versorgung. Wegen der genauen Passung der Kronen, sitzt ein teleskopierender Zahnersatz stabil und schaukelfrei im Mund und das egal ob sie lachen, sprechen oder essen.

 

Die Totalprothese

Bei zahnlosen Kiefern planen wir die Totalprothese. In der Herstellung entstehen totale Prothesen in mehreren Arbeitsschritten und mehreren Behandlungsterminen. Mit speziellen Registrierungen und Bissnahmen werden Totalprothesen Stück für Stück aufgebaut. Mit einer funktionellen Abformung entsteht schließlich die Grundlage, um eine individuelle totale Prothese anzufertigen. Aus einem hochwertigen Sortiment an Zahngarnituren erfolgt die individuelle Auswahl. Diese sollte sich an den Kriterien der natürlichen Vorgabe orientieren. Abschließende Anproben sind die letzten Arbeitschritte vor der Fertigstellung.

Mit einer Zahnprothese zum perfekten Lächeln

Eine Zahnprothese ist ein herausnehmbarer Zahnersatz, der ganz individuell an jeden Kiefer angepasst werden muss. Auch über die erste Anfertigung hinaus ist es notwendig, einen dauerhaft guten Sitz zu garantieren. In regelmäßigen Kontrollen muss der schaukelfreie Sitz überprüft werden. Wird das vernachlässigt kommt es im Laufe der Zeit zu Fehlbelastungen der Kieferbasis. Die Folge ist eine beschleunigte Veränderung des Kieferknochens. Durch individuelle Prothesenunterfütterungen soll das vermieden, ausgeglichen oder korrigiert werden.

Sie werden von uns natürlich auch im Fachbereich der Prothetik bzw. des Zahnersatzes ausführlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Materialien beraten und können dann bestens informiert Ihre Entscheidung treffen.